Logo du site

Accueil du site > Deutsch > Entdecken Sie Caseneuve > Das Wappen von Caseneuve

Das Wappen von Caseneuve

Toutes les versions de cet article : [Deutsch] [français]

Wappenbild : Gold über Azurblau mit einem silberfarbenen neuen Haus

Um mehr zu erfahren lesen Sie diese Einführung in die Heraldik.

Kurze Zusammenfassung der Wappenvorschriften :

- vor dem XVII. Jahrhundert, Der König griff nicht in die Zeichnung oder die Registrierung der Stadtwappen ein. Erst bei der Vergabe von Konzessionen, ab Mitte des 15. Jhds, stimmte der König selber der Verwendung der Lilie oder anderer Zeichen zu, insbesondere bei der Vergabe spezieller Wappenschilder mit besonderer Zeichnung.

- Der Erlass vom November 1696, verfügte allgemeine Regeln für Wappen. Es war ein Erlass der Finanzverwaltung mit dem Ziel, alle vorhandenen Wappen unter Aufsicht der königlichen Genealogen zu erfassen und den Städten ohne Wappen eines zuzuweisen.

- Der Erlass vom 17. Mai 1809, enthielt, in Übereinstimmung mit dem Justizminister, für alle Städte Frankreichs eine Reihe von Vorschriften, die von nun an die Verwendung von Mauerkronen, Unterscheidungszeichen und äußeren Verzierungen regelten. Seine Ausführungen haben heute keinen bindenden Charakter mehr, sie bleiben jedoch eine grundlegende Referenz, die die Gesetzgebung während der Restauration (Verfügung vom 26. September 1814) und die besonderen Verfügungen unter Louis-Philippe und Napoléon III nicht wesentlich verändert haben.

- mit dem Inkrafttreten des Gesetzes vom 5. April 1884, verfügen die Gemeinden jetzt über eine völlige Unabhängigkeit bezüglich der Wappengestaltung. Die Entscheidung des Gemeinderates, ein bestimmtes Wappen anzunehmen verleiht diesem seinen offiziellen Charakter. Die gewählte Beschreibung wird zur offiziellen Beschreibung des Wappens.

- Zur Erstellung eines Wappens kann sich die Gemeinde an jeden Gelehrten oder Handwerker ihrer Wahl wenden. Es wird jedoch empfohlen, einen guten Zeichner zu wählen der mit den Regeln der Heraldik vertraut ist. Insbesondere bieten sich die Direktoren der Archive der Departements an, die nützlich Ratschläge beisteuern können.

- Die nationale Kommission für Heraldik, deren Statuten und Zusammensetzung durch ministerielle Entscheidung am 14.12.1999 festgelegt wurden, ist die einzige öffentliche Organisation, die offizielle Ratschläge erteilen kann. Sie prüft die Akten, die von den örtlichen Einrichtungen vorgelegt werden. Gegebenenfalls schlägt sie Veränderungen vor, um den traditionellen Regeln der Heraldik Rechnung zu tragen oder um so gut wie möglich Verwechselungen mit schon vorhandenen Wappen zu vermeiden. Sie hat jedoch nur eine beratende Rolle, die zudem kostenlos ist.

Quelle des Auszuges :

Weitere Gedanken :

Einige werden sich an ein Wappen erinnern, das einen Widder darstellt. Es wurde von der Gemeinde anstelle des offiziellen Wappens benutzt und zwar zur Zeit, als Serge RIPERT Sekretär der Bürgermeisterei war sowie noch einige Zeit nach seinem Abgang.

GIF - 92.6 ko

Übersetzung der seitlichen Inschriften :
- vmble eme li vmble = humble parmi les humbles : demütig unter den Demütigen
- Mai fier qve li fier = plus fier que les fiers : stolzer als die Stolzen

Dieses Wappen war zwar nicht das offizielle Wappen von Caseneuve aber jenes der Herrschaft von SIMIANE-CASENEUVE. Ob es das wieder einmal wird ? Bis dahin können wir das Relief an der Urnenwand des Friedhofes anschauen ; der Widder wirkt ein bisschen pummelig aber immer noch stolz. Geschaffen hat es der Bildhauer Edmond Gintoli aus Castellet.

JPEG - 45.8 ko

SPIP 2.1.30 [23453] | Squelette BeeSpip v.3.0 [1116]